Zum Inhalt springen
Snowboarder_Large

Jugend-Unfallschutz

Du bist aktiv, treibst gerne Sport und möchtest dich für ein paar Euro im Jahr gegen größere Risiken absichern. 

Mit ein paar Klicks kannst du den Jugend-Unfallschutz online abschließen. Das erspart dir eine Menge Ärger, falls du durch einen Unfall zur Kassa gebeten wirst.

Wenn du z.B. einen Rettungshubschrauber brauchst, kann das ein paar Tausend Euro kosten. Denn bei alpinen Freizeitunfällen zahlen weder die Sozialversicherung, noch die Bergrettung und auch nicht der Hubschrauberbetreiber.

Und es kann noch schlimmer kommen. Wenn bei einem Unfall Beeinträchtigungen dauerhaft zurückbleiben und du vielleicht nicht mehr deinen gewünschten Beruf ausüben kannst, gibt es bei Freizeitunfällen keine Leistung aus der Sozialversicherung. Das bedeutet, das Risiko trägst du, die schlechtere Einkommenssituation trifft genau dich, die Folgen können dein ganzes Leben beeinträchtigen.

Mit dem Jugend-Unfallschutz nimmt dir die Niederösterreichische Versicherung das Risiko ab. 

Details

 Das leistet der Jugend-Unfallschutz:

Baustein

Versicherte Leistung

Dauernde Invalidität

€ 50.000,-

progressive Leistung bis € 100.000,-
(Leistung ab 20% Dauerinvalidität)

Unfalltod

€ 5.000,-

Bergungs-, Hubschrauber-bergungs- und Rückholkosten

bis € 5.000,-

Medizinische Soforthilfe

bis € 700,-

Einmalleistung Spitalsaufenthalt (Leistungen ab 3 Tage Spitalsaufenthalt)

€ 500,-

Jahresprämie nur € 8,50

 

Vertragsabschluss
Du kannst den Jugend-Unfallschutz direkt über die Homepage oder per QR-Code online abschließen. Das bietet dir nicht nur einen hohen Bedienungskomfort, sondern auch mehr Sicherheit bei der Aufbewahrung der Deckungsbestätigung. Als Deckungsbestätigung gilt das Bestätigungsmail. Darüber hinaus erhältst du beim Abschluss eine Leistungsübersicht sowie die Versicherungsbedingungen per Mail.

Versicherungsbeginn
0:00 Uhr des Tages nach der Einzahlung

Versicherungsende
Im Folgejahr um 0:00 Uhr des Tages nach dem Einzahlungsdatum (Der Vertrag endet automatisch und muss nicht gekündigt werden)

Geltungsbereich
weltweit, rund um die Uhr, in der Schule, bei der Arbeit und in der Freizeit

Versicherungsgrundlagen
Allgemeine und Besondere Bedingungen für den Unfallschutz (NV-AUVB 2008, BVB Jugend-Unfallschutz 2014). Die Bedingungen erhältst du auch als Anhang zu deinem Bestätigungsmail.

Häufige Fragen

Kann man den Jugend-Unfallschutz auch mehrfach abschließen?
Die Leistungen können verdoppelt werden, indem du bei der Onlineeingabe die gewünschte Erhöhung wählst.

Wird eine Polizze ausgestellt?
Nein, du erhältst keine Polizze. Als Deckungsnachweis gilt das Bestätigungsmail. Der Deckungsnachweis muss unbedingt aufbewahrt werden.

Gibt es eine Altersgrenze?
Ja, der Jugend-Unfallschutz ist für Jugendliche zwischen dem vollendeten 14. Lebensjahr bis maximal vollendetem 25. Lebensjahr abschließbar.

Gilt der Versicherungsschutz auch für Berufstätige?
Ja, der Versicherungsschutz gilt für alle Jugendliche, die den Jugend-Unfallschutz zwischen dem vollendeten 14. Lebensjahr und dem vollendetem 25. Lebensjahr abschließen. Somit können Schüler/-innen, Studenten, Lehrlingen, Berufstätige und Jugendliche in Orientierungsphasen den Jugend-Unfallschutz in Anspruch nehmen.

Gilt der Versicherungsschutz auch bei längeren Auslandsaufenthalten?
Ja, der Versicherungsschutz gilt weltweit. Der Hauptwohnsitz muss allerdings in Österreich sein.

Gibt es beim Jugend-Unfallschutz eine progressive Leistung?
Ja. Ab einer Dauerinvalidität von 51 % steigt die Leistung progressiv an. Das bedeutet bei einer Versicherungssumme von € 50.000 eine maximale Leistung von € 100.000,-. Ist die Dauerinvalidität unter 20 %, gibt es keine Leistung. Eine Darstellung der Progression findest du in den Versicherungsbedingungen.

Was versteht man unter Medizinischer Soforthilfe und was wird geleistet?
Darunter versteht man Kosten, die nach einem Unfall für die medizinische Versorgung des Verletzten aufgewendet wurden und nach ärztlicher Verordnung notwendig waren, wie z.B. Sportgips, erstmalige Anschaffung künstlicher Gliedmaßen, Medikamente, Heilmassagen etc. Derartige Kosten werden nur dann ersetzt, wenn sie innerhalb eines Jahres ab Unfalltag anfallen und von keinem Sozialversicherungsträger Ersatz zu leisten ist.

Ist der Jugend-Unfallschutz sinnvoll, wenn bereits eine Versicherung über den Familienpass besteht?
Der Jugend-Unfallschutz hat ein beeindruckendes Preis-Leistungsverhältnis und ist in jedem Fall zu empfehlen. Im Schadensfall werden die Leistungen von beiden Versicherungen gezahlt. Der Abschluss beider Produkte – also des Jugend-Unfallschutzes und der Unfallversicherung beim Familienpass – bedeutet also mehr Leistung und mehr Sicherheit.

Wer ist Ansprechperson im Schadensfall?
Serviceabteilung, Tel.: 02742/9013-6503

Weitere Beiträge und Services

Online-Abschluss Jugend-Unfallschutz
Jugendapp_Kitesurfer_Web

Rasch, sicher und bequem - online abschließen ist der einfachste Weg zum Jugend-Unfallschutz.Füllen Sie einfach die erforderlichen ...