Zum Inhalt springen
menschengruppe-arbeiter

Unfallversicherung für Unternehmen

Der Zusatz-Unfallschutz für Ihre Belegschaft: Eine Geste, die motiviert. Und ein Signal, das Sympathien gewinnt.

Zusätzliche Absicherung
Als Arbeitgeber schließen Sie eine ergänzende Unfallversicherung für Ihre Mitarbeiter ab: zusätzlich zur gesetzlichen Unfallversicherung. Und mit einem Deckungsrahmen, der über die gesetzliche Versicherung hinausgeht: Neben Unfällen im Beruf sind auch Freizeitunfälle eingeschlossen.

Flexible Ausgestaltung
Sie entscheiden, wieviel zusätzlichen Schutz Sie für Ihre Mitarbeiter bereitstellen möchten, z.B. ob Unfälle am Arbeitsweg inkludiert sein sollen. Und welchen Schutz: von zusätzlichem Spital- oder Taggeld über Kostendeckung für Heilbehelfe bis zur Vorsorge für den Fall der Invalidität.

Details

Kollektivunfallversicherung
Kollektiver Unfallschutz, den ein Betrieb Ihren Dienstnehmer/-innen zuteilwerden lässt, individuell abgestimmt auf die Anzahl der Mitarbeiter und auf die Möglichkeit Wegunfälle am Arbeitsweg mit einzuschließen. Als „Mehrwert-Signal“, das für die Verantwortung eines Unternehmers spricht.

Versicherbare Leistungen:

  • Vorsorge bei bleibender Invalidität
  • Unfalltod Hinterbliebenenvorsorge
  • Spital- oder Taggeld
  • Heilkosten

Weitere Beiträge und Services

Unfall
iStock_000021408773Small_bearbeitet_web_Familie_See_Steg_Kind

Bei zwei von drei Unfällen zahlt die gesetzliche Versicherung nicht für teure Langzeitfolgen. Weil sie in der Freizeit passiert ...