Zum Inhalt springen
Gemeinde Fahrzeug

Unfallversicherung für Gemeinden

Kollektiver Unfallschutz für alle Bediensteten der Gemeinde, zusätzlich zum gesetzlichen Schutz: Eine starke Geste, die Vertrauen gewinnt und Motivation schafft.

Mehr Absicherung im Fall des (Un)Falles
Bei einem Unfall stellt die NV eine zusätzliche Absicherung für alle Bediensteten der Gemeinde bereit: Zusätzlich zur gesetzlichen und allenfalls auch zusätzlich zu einer privat abgeschlossenen Unfallvorsorge. Weil die Erfahrung leider zeigt: Bei einem schweren Unfall kann es ein „Zuviel“ an Vorsorge gar nicht geben.

Absicherung auch in der Freizeit
Die gesetzliche Unfallversicherung deckt nur Folgekosten für Unfälle, die im Dienst oder auf dem Dienstweg passiert sind. Das große Plus der Gemeinde-Unfallversicherung der NV: Sie sichert nicht nur bei Dienst-, sondern auch bei Freizeitunfällen ab.

Details

Unfall-Vorsorge-Varianten für die Gemeinde:

 

Kollektivunfallversicherung
Kollektiver Unfallschutz, den die Gemeinde Ihren Dienstnehmer/-innen zuteilwerden lässt, individuell abgestimmt auf die Anzahl der Mitarbeiter und auf die Möglichkeit Wegunfälle am Arbeitsweg mit einzuschließen. Als „Mehrwert-Signal“, das für die Gemeinde als öffentlichen Dienstgeber spricht.

Versicherbare Leistungen:

  • Vorsorge bei bleibender Invalidität
  • Unfalltod Hinterbliebenenvorsorge
  • Spital- oder Taggeld
  • Heilkosten

 

Hilfskräfte-Unfallversicherung
Der Unfallschutz, der den Einsatz freiwilliger Helfer in der Gemeinde auf eine gute Basis stellt. Solide Hilfe, solide Sicherheit.

Versicherbare Leistungen:

  • Vorsorge bei bleibender Invalidität
  • Unfalltod Hinterbliebenenvorsorge
  • Spitalgeld
  • Heilkosten